Verliebt in schöne, unbekannte Schweizer Perlen

11.05.2022

Portrait von Burgdorf im Rahmen der Zusammenarbeit des Bundesamtes für Kultur und Schweiz Tourismus.

«More than meets the eye», wie die Engländer sagen würden: Die Schweiz, das Land der kleinen Ortschaften mit grossem Auftritt. Viele Schweizerinnen und Schweizer haben in den vergangenen zwei Jahren ihr Land von einer neuen Seite entdeckt. Das Interesse an Ausflügen und Sehenswürdigkeiten gleich vor der Haustür ist gross. Gefragt ist das Kleine und Feine, fernab der berühmten Sehenswürdigkeiten. Genau hier bieten Schweiz Tourismus (ST) und das Bundesamt für Kultur (BAK) mit einer aussergewöhnlichen Liste Hand.

Sie alle gehören zum Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung (ISOS) und sind damit jederzeit einen Besuch wert. 50 dieser ISOS-Orte sind im von ST und BAK initiierten Projekt «Verliebt in schöne Orte» aufgelistet. Sie stechen durch ihre Geschichte, Bauweise und Architektur heraus, sind touristisch wertvoll und bilden in typischer Weise ihre Region ab.

Das 2019 lancierte Projekt «Verliebt in schöne Orte» mit ausgewählten Ortschaften wird jetzt über die ganze Schweiz gelegt und breit ausgespielt. Die Orte präsentieren sich Interessierten, Besucherinnen und Gästen mit aktuellen Bildern, einer Beschreibung und teilweise auch Videos auf MySwitzerland.com/schoene-orte. Zudem gibt es einen Bildband über die 50 Ortschaften, in welchem auf über 300 Seiten alle «schönen Orte» vorgestellt und gewürdigt werden – und zwar in den Landes-sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch. Jeder Kanton und Halbkanton ist mit mindestens einer Ortschaft vertreten.

Geheimtipp-Hopping auf der Grand Tour of Switzerland
Die 50 Ortschaften lassen sich bequem entlang der Grand Tour of Switzerland entdecken. Sie ergänzen den Roadtrip durch die Schweiz mit attraktiven Stopps, die sich nicht auf grosse Besucherströme ausrichten. «Gerade für regelmässige Schweizreisende und Einheimische bieten sie Inspiration für neue Entdeckungen», schwärmt Martin Nydegger, CEO von Schweiz Tourismus.

Die 50 ausgewählten Ortschaften sind:

Andelfingen, ZH*
Appenzell, AI
Auvernier, NE*
Bauen, UR*
Beromünster, LU
Bremgarten, AG
Burgdorf, BE
Castasegna, GR*
Dardagny, GE*
Diessenhofen, TG
Eglisau, ZH
Ennenda, GL
Erlenbach i. S., BE*
Ermatingen, TG*
Ernen, VS*
Flüeli-Ranft, OW
Giornico, TI*
Goetheanum, SO
Hallau, SH*
Hemberg, SG
Hermance, GE
Kloster Frauenthal, ZG
La Chaux-de-Fonds, NE
Laufen, BL
Le Pont, VD*
Lessoc, FR*
Leuk, VS
Malans, GR*
Meride, TI
Morcote, TI*
Osignano, TI
Pleujouse, JU*
Praz, FR
Rheinfelden, AG
Riehen, BS
Romainmôtier, VD
Rougemont, VD
Rüeggisberg, BE*
Saillon, VS
Saint-Maurice, VS
Saint-Saphorin, VD*
Saint-Ursanne, JU
Schwyz, SZ
Sempach, LU
Sent, GR*
Soazza, GR*
Stans, NW
Trogen, AR*
Unterseen, BE
Werdenberg, SG

*bereits bei der Lancierung 2019 dabei

Buch «Verliebt in schöne Orte»:
Bestellung über www.swisstravelcenter.ch oder im Buchhandel

Stadtverwaltung Burgdorf
Zentrale und Empfang, Kirchbühl 23, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 91 11
Fax Zentrale: 034 422 94 26

E-Mail Zentrale

 

2022. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".