#KulturBurgdorf


Kummerbuben und Orchesterverein Burgdorf: «Itz mau Apoklypse» © Jen Ries
Kummerbuben und Orchesterverein Burgdorf: «Itz mau Apoklypse» © Jen Ries

9.September 2022

Orgelzyklus: Bazar - von Italien nach Deutschland

Die Organistin der Stadtkirche Aarau - Aurore Baal - spielt Werke von Ercole Pasquini (1560-1608), Antonio Martin y Coll 1(650-1734) auf der Chororgel und Werke von Hugo Distler (1908-1942), Christian Dachez (*1951) und Guy Bovet (*1942) auf der Hauptorgel. Mehr Informationen


Um 18.15 Uhr in der Stadtkirche Burgdorf


10. September 2022

Itz mau Apokalypse

Endlich! Nach verschiedenen Verschiebungen freuen wir uns auf das neue Abenteuer des Orchestervereins Burgdorf! Das Orchester ist ja bekannt für seine Experimentierfreudigkeit mit Musikgruppen aus den verschiedensten Musikstilen. Wir erinnern uns an viele einzigartige Serenaden! Nun kommt es zu einem gemeinsamen Konzert mit der uns auch bestens bekannten Mundart-Rumpelrockband «Kummerbuben». Neben klassischen Orchesterwerken und früheren Kummerbuben-Liedern werden Songs aus dem Kummerbuben-Album «Itz mau Apokalypse» im Zentrum des Programms stehen. 

Mehr Informationen


Um 20.15 Uhr in der Kulturhalle Sägegasse 17


10. und 11. September 2022

Europäische Tage des Denkmals ¦ Freizeit

In unserer Freizeit halten wir uns oft an Stätten der Kunst, der Erholung oder des Sports auf: Im Hallenbad, im historischen Hotel, im Theater, im Stadion, im Museum zum Beispiel. Die 29. Ausgabe der Europäischen Tage des Denkmals widmet sich den historisch bedeutenden Orten der Freizeit und beleuchten, was es braucht, damit sie lebendig bleiben. Wiederum gibt es drei Veranstaltungen in der Stadt Burgdorf, die sich ins Programm der Europäischen Tage des Denkmals einreihen:


Die Pioniertaten der BLS

Die BLS-Stiftung veranstaltet einen Rundgang durch das historische Depot, wo bedeutende Fahrzeuge, viele andere Eisenbahnobjekte, Plakate und Prospekte besichtigt werden können.  Mehr Informationen

Samstag, 10.9 & Sonntag 11.9. von 10 bis 16 Uhr, BLS-Stiftung, Kirchbergstrasse 43c


Bauten für Freizeit und Kultur an der Sägegasse

Freibad, Markthalle und die Kulturhalle Sägegasse sind bedeutende Zeitzeugen aus dem Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhunderts und widerspiegeln die unterschiedliche Aufassung einer zeitgemässen Architektur. 

Die Burgdorfer Architekten Ueli Arm und Marc Siegenthaler führen diesen Rundgang an. Mehr Informationen

Sonntag, 11.9. um 10.30 Uhr beim Freibad, Sägegasse 23


Schloss Burgdorf: Historische Herberge 2022

Das Schloss Burgdorf wurde mit dem Spezialpreis ICOMOS als historische Herberge des Jahres 2022 ausgezeichnet. Dieser Rundgang führt Sie durch die Jugendherberge, das Restaurant und das Eventlokal. Mehr Informationen

Sonntag, 11.9. um 11 und um 14 Uhr im Schloss Burgdorf



10. und 17. September 2022

Dringend gesucht: Schlosskids

Du bist 10 bis 15 Jahre alt? Du willst neue Welten entdecken? Und alles selber ausprobieren? Dann bist du bei den «Schlosskids» genau richtig! Hier gibt’s jede Menge Spezialinfos und Aktivitäten rund um das Schloss Burgdorf und sein Museum. Mit einer Gruppe Gleichaltriger tauchst du mitten in die Museumswelt ein. In verschiedenen Workshops schlüpft ihr in die Rolle von Ausstellungsmachern und Museums-Technikerinnen. Ihr erhaltet Zugang zu abgesperrten Bereichen und könnt euch kreativ austoben: Ihr produziert euren eigenen Schloss-Podcast, inszeniert ein historisches Fotoshooting und designt eine eigene Mini-Ausstellung. Wie das Programm weitergeht, könnt ihr selbst mitbestimmen. 

Mehr Informationen und Anmeldung


Von 9.30 bis 12 Uhr im Schloss Burgdorf 


9. bis 11. September 2022

Heinz Egger im Atelier

Im Frühling haben wir dem Künstler Heinz Egger ein ausführliches Porträt im Burgdorfer Stadtmagazin gewidmet. Nun gibt es die wunderschöne Gelegenheit, sein Schaffen in seinem Atelier kennen zu lernen. 

Heinz Egger öffnet sein Atelier zu folgenden Zeiten:

FR, 09.09. 2022: 16:00 - 19:00 Uhr

SA, 10.09. 2022: 12:00 - 18:00 Uhr
SO, 11.09. 2022: 12:00 - 18:00 Uhr

Das Atelier ist am besten vom Museum Franz Gertsch her zu erreichen. Fast vis-à-vis der breiten Treppe des Museums führt ein Fussweg durch einen kleinen Tunnel unterhalb der (kleineren) Treppe des Staldenchers, an dessen Ende sich der Eingang zum Atelier befindet.

Artikel im Burgdorfer Stadtmagazin (Seiten 22 bis 24).


Im Atelier an der Metzgergasse 22



Freundliche Grüsse

Dagmar Kopše
Kulturbeauftragte

Stadt Burgdorf


Datenschutz

Copyright

Impressum

 

© 2022 Stadt Burgdorf